Services

Ergänzend zum Unterricht bei Gesangslehrern 

und ergänzend zur Korrepetitionsstunde bietet das IOE die Möglichkeit, mit Fachkolleg_innen an der jeweiligen Partie zu arbeiten

Überblick gewinnen und Kondition trainieren

Ob man eine Partie bewältigt, zeigt sich nicht immer an den virtuosen Arien wie der Königin der Nacht; Pamina oder Susanna, haben kleinere lyrische Arien, aber riesige Ensembleteile zu lernen. 
Wir wollen einen neuen Weg einschlagen, der das gemeinsame Musizieren von Gesangsolisten fördert und zielgerichtet auf die Aufführung vorbereitet.

Einspringen und schnelle Einstudierung

Besonders die Einspringersituation erfordert es, in kurzer Zeit möglichst viele Informationen über ein  - noch nicht auf der Bühne gesungenes  - Werk zu bekommen.
Um die Härte dieses Einstiegs etwas zu mildern, soll die "erweiterte Probenarbeit" dazu dienen, Probenpartner zu bekommen, die mithelfen können, den Lernprozeß zu beschleunigen.

Fachwechsel und Ausschöpfen des Potentials

Wenn man neues Repertoire ausprobieren möchte, kann es sehr hilfreich sein, sich mit Sänger_innen zusammenzuschließen, die dieses Gebiet bereits kennen und gesungen haben. Auf diese Weise können Informationen, ob die Rolle passend ist, sehr schnell ausgetauscht werden. Besonders sollen Mißverständnisse ausgeräumt und unnötige Angst oder Respekt vor einer Rolle aufgelöst werden.
Jede Bewältigung einer Aufgabe ist nur eine Abfolge von Arbeitsschritten.